• «Vom Student zum Hausarzt oder zur Herzchirurgin – die universitäre Medizin vermittelt Wissen.»

  • «Die universitäre Medizin bringt Forschungserkenntnisse rasch ans Patientenbett.»

  • «Die universitäre Medizin behandelt viele schwere und komplizierte Fälle und seltene Erkrankungen!»

  • «Die universitäre Medizin bildet die Ärztinnen und Ärzte von morgen aus!»

  • «Die universitäre Medizin rettet Leben!»

Aktuell

Positionen

17.04.2024

Nein zur Kostenbremse-Initiative

Der Vorstand unimedsuisse hat sich in der letzten Sitzung gegen die Kostenbremse-Initiative ausgesprochen und ist als Verband dem gegnerischen Komitee der Leistungserbringer beigetreten.

Unimedsuisse empfiehlt deshalb im Interesse eines weiterhin starken Schweizer Gesundheitssektors die Ablehnung der Kostenbremse-Initiative.  

logo

Auskünfte

Medienschaffende wenden sich für Auskünfte bitte an:

Sabine Thomas
Stv. Geschäftsführerin Universitäre Medizin Schweiz

Haus der Akademien | Laupenstrasse 7 | Postfach
CH-3001 Bern

Telefon: +41 (0)31 306 93 88
sabine.thomas(at)unimedsuisse.ch

 
 

Jahresberichte

29.06.2023

Jahresbericht 2022

Im achte Vereinsjahr seit der Gründung von unimedsuisse erzielten die Projekte des Verbands weitere Fortschritte, insbesondere die drei Qualitätsprojekte und die Arbeiten der kosek. Für zwei wichtige Schwerpunkte – Berufsrollen in der Pflege sowie zur Qualität und Einbezug der Patient*innen – wurden zwei spannende Diskussionsrunden organisiert. Der Jahresbericht 2022 rapportiert die geleistete Arbeit in den Vereinsgremien und der Geschäftsstelle sowie den Stand der Mandate und Projekte, die unimedsuisse führt und begleitet. Der Ausblick auf das 2023 bleibt herausfordernd, insbesondere in Hinblick auf den Fachkräftemangel, der durch die Teuerung verstärkt wird.

Anmelden