• «Vom Student zum Hausarzt oder zur Herzchirurgin – die universitäre Medizin vermittelt Wissen.»

  • «Die universitäre Medizin bringt Forschungserkenntnisse rasch ans Patientenbett.»

  • «Die universitäre Medizin behandelt viele schwere und komplizierte Fälle und seltene Erkrankungen!»

  • «Die universitäre Medizin bildet die Ärztinnen und Ärzte von morgen aus!»

  • «Die universitäre Medizin rettet Leben!»

Die Zukunft der Medizin gestalten!

Stellungnahmen

19.03.2021

Stellungnahme Ausführungsrecht IVG

Die Stossrichtung der Anpassung des Verordnungsrechts im Rahmen der IVG-Revision beurteilt unimedsuisse grundsätzlich als positiv. In der konkreten Ausgestaltung besteht jedoch Verbesserungsbedarf. Die Stellungnahme unimedsuisse bezieht sich auf die medizinische Massnahmen und Geburtsgebrechenliste, auf den Vollzug Arzneimittel / Spezialitätenliste im Bereich IV und Off-Label-Use, die Harmonisierung / Abstimmung mit der OKP, die Finanzhilfen für Organisationen der Behindertenhilfe / Patientenorganisationen sowie die seltenen Krankheiten als stark universitäre Aufgabe.

Positionen

21.10.2020

Zur Notwendigkeit eines schweizerischen Implantateregisters

Im Zentrum der Revision der Medizinprodukteregulierung im Heilmittelgesetz steht die Erhöhung der Qualität der Gesundheitsversorgung und die Patientensicherheit. Um dies zu erreichen, befürwortet unimedsuisse die Schaffung eines Schweizerischen Implantateregisters.

Anmelden