«Die universitäre Medizin bringt Forschungserkenntnisse rasch ans Patientenbett.»

Nurse Practitioner

Der demografische Wandel in der Schweiz erfordert innovative, interdisziplinäre Versorgungsmodelle für Patient*innen mit komplexem Versorgungsbedarf, insbesondere für ältere, multimorbide Menschen mit chronischen Leiden sowie für Personen mit langfristigem Pflegebedarf. Im Rahmen integrierter Versorgungsmodelle, die oft pflegegeleitet sind, spielen Nurse Practitioners (NPs) eine immer wichtigere Rolle in interdisziplinären Teams.

Der Fachausschuss der Pflegedirektorinnen des Verbands Universitäre Medizin Schweiz hat in den letzten zwei Jahren eine Reflexionsgruppe geschaffen, um diese Rolle zu klären. Gemeinsam mit Partnerinnen von den Instituten für Pflegewissenschaften wurde in diesem Rahmen ein Grundlagenpapier mit dem Titel «Nurse Practitioner Policy Brief» erarbeitet. Dieses beschreibt den Aufgabenbereich der Nurse Practitioner-Rolle und deren Voraussetzungen im Kontext der schweizerischen Gesundheitsversorgung und versucht, Zukunftsperspektiven aufzuzeigen.

Dieser Policy Brief soll im Rahmen eines Runden Tisches im November 2022 mit den Stakeholdern des Gesundheitswesens konsolidiert werden. Unimedsuisse strebt an ein gemeinsames Verständnis, eine gemeinsame Haltung und einen Konsens über national geltende Voraussetzungen, Anforderungen und Aufgaben dieser Rolle zu erreichen. Im Anschluss werden die Resultate an dieser Stelle veröffentlicht.

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich an
 
Anmelden